Meine Mutter meinte vor ein paar Wochen zu mir, dass sie noch eine schöne alte Schmuckschatulle, bzw ein Schmuckkästchen für mich hätte. Da ich sehr viel Erbschmuck besitze (keine falschen Hoffnungen machen 😉 ) war ich gleich gespannt auf das gute Stück. Weil ich habe zwar zwei Schatullen, aber:
1. Außen rot, innen blauer Samt -> Erbschmuck meiner Großtanten mütterlicherseits. Die ist voll mit Kram und zu der Schatulle gehört eben dieser Schmuck. Punkt.
2. Eine von meiner Oma oder Uroma väterlicherseits in der eine alte Uhr, eine alte Kette mit Anhänger in den man Bilder machen kann und meine Flexis (Haarschmuck) und Haarstäbe liegen. Die ist auch eher voll, da Flexis Platz wegnehmen.

Was mache ich nun mit dem Erbschmuck väterlicherseits? Und da kommt diese „neue“ Schatulle ins Spiel.
Es ist eine Laubsägearbeit wie man hier sieht:

Photobucket

Vorne drauf ziert ein Löwe die Öffnung:
Photobucket

Am Boden sind auf Löwentatzen welche die Standbeine darstellen.
Leider waren die Scharniere alt und verrostet, so dass man die Schatulle kaum öffnen konnte.
Der Freund meiner Mutter war dann so nett die Scharniere zu erneuern. Währenddessen hat meine Mutter mir einen schwarzen samtartigen Stoff als Einlage besorgt.
Beides habe ich vorhin mitbekommen und mich sogleich ans Werk gemacht.
Zu erst musste ich noch den Boden unten mit Holzleim festkleben, weil dieser etwas abging. Die Schatulle ist eben alt ;). Als das irgendwann geschafft, trocken und fest war ging es mit dem Stoff weiter.

Photobucket
Das ist der Anblick, als ich die untere Lage Stoff einfach reingelegt hatte. Ich musste es noch ankleben und dann an den Rändern abschneiden.
Das gestaltete sich aber eher schwierig
Photobucket
Irgendwann nach viel Kleinarbeit an schneiden (mit Nagelschere am Ende…) und Kleben, damit der Stoff auch am oberen Rand klebt, war die untere Hälfte dann geschafft
Photobucket

Gehen wir über zur oberen Hälfte (nun unten, da ich die Schatulle gedreht habe)
Photobucket

Und im fertigen Zustand:
Photobucket

Nun liegen da Ketten (auch zwei neue die mir meine Mama Geschenkt hat), viele Kettenahänger, ein paar Ringe und zwei paar Ohrringe drin. 🙂

An sich könnte man sie noch neu lackieren. Aber ich finde so hat sie einen gewissen Charme, den sie sonst nicht hätte.

Advertisements