Schlagwörter

Als nächstes kam die Lamprechtshöhle dran.
Seit ich das letzte mal in Österreich war, hat sich dort einiges getan.
Die Einfahrt wurde verändert, ebenso wie das Licht in der Höhle neu installiert wurde.

 photo DSC06902.jpg

 photo DSC06905.jpg

 photo DSC06920.jpg

 photo DSC06928.jpg

 photo DSC06929.jpg

 photo DSC06933.jpg

Graffiti aus dem 19. Jahrhundert
 photo DSC06935.jpg

 photo DSC06938.jpg

 photo DSC06940.jpg

 photo DSC06941.jpg

Die Sage besagt, dass der Fürst/König/wasauchimmer auf der Burg auf dem Berg einen mächtigen Goldschatz hatte und seinen beiden Töchtern gleiche teile vermachte. Die eine war allerdings blind und versteckte ihren Teil in den Bergen, damit die andere Schwester sie nicht bestehlen konnte.

Jahre/Jahrhunderte später erfuhr Lamprecht von der Sage und suchte den Schatz und fand dabei diese Höhle.

Advertisements