Schlagwörter

, , ,

Mal wieder ein Niedriggarrezept. Eines der letzten die ich ausprobiert habe, bevor die Temperatur wieder hochging und ich den Backofen ungern anmache. Deswegen habe ich auch die Zeit etwas variiert. Anstatt es 8h bei 100°C zu backen, zumal man die 8 zwischen Frühstück und Mittagessen nie hinkriegt, habe ich es kurz angebraten und dann 1,5h bei 150°C gebacken.

  • Schweinefilet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/4 Tasse Ahornsirup
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Senf
  • Thymian

Das Schweinefilet in kleine Stücke schneiden und von allen kurz anbraten und dann aus der Pfanne herausnehmen und salzen/pfeffern. Den Rest in einer Auflaufform vermischen und abschmecken.
 photo DSC01085.jpg
Das Fleisch dort hineingeben und für 1,5h bei 150°C in den Ofen stellen.

Dazu gab es bei uns Wedges und einen Rest des eingefrorenen Rotkrauts von Ostern.

 photo DSC01086.jpg

Advertisements